Deutsche Bahn (DB): Mehr ICE nach Brüssel

ice3_dynamisch-foto-gert-wagnerSeit mehr als zehn Jahren verkehrt der ICE International zwischen Frankfurt/Main und Brüssel und die internationalen Fernverkehrsverbindungen der DB erfreuen sich einer stets größer werdenden Beliebtheit. Zirka 800.000 Fahrgäste nutzen 2015 die Verbindung Frankfurt/Main – Brüssel.

Als einziger Hochgeschwindigkeitszug hält der ICE in Brüssel auch am Bahnhof Brüssel-Nord, der wesentliche Knotenpunkt mitten im zentralen Brüsseler Geschäftsviertel. Dort erhalten Kunden noch schnelleren Anschluss an SNCB-Züge Richtung Brüssel-Schuman (EU-Viertel) und Brüssel-Flughafen.

Unterstrichen wurde die Wichtigkeit dieser Verbindung auch durch die, bereits Ende November erfolgte Taufe eines ICE auf den Namen der belgischen Hauptstadt „Bruxelles/Brussel“.

Mit dem Fahrplanwechsel bei der Deutschen Bahn, am 11. Dezember 2016, erfolgte nunmehr eine weitere Ausweitung der ICE-Verbindungen nach Brüssel.

logo_dbLogo (c)be.brusselsAb sofort verkehren mehr Züge auf der nachfragestarken ICE-Linie Frankfurt/Main – Köln –Aachen – Liège-Guillemins – Brüssel: täglich sechs statt bisher vier Mal je Richtung, d.h. zwei zusätzliche Zugpaare am Morgen, zwei am Nachmittag und zwei weitere Zugpaare freitags und sonntags.

www.bahn.de

Foto:(c)Deutschen Bahn